Occasionskauf: Hilfreiche Tipps für den Kauf
eines Gebrauchtwagens

Ich kaufe demnächst einen Gebrauchtwagen. Worauf gilt es zu achten?

Wichtig ist zunächst die Fahrzeugbesichtigung: Am besten gehen Sie zu zweit zum Verkäufer. Versuchen Sie, so viel wie möglich über das Fahrzeug herauszufinden. Im Fahrzeugausweis stehen etwa: der frühere Halter, Inverkehrsetzung oder die letzte amtliche Prüfung. Im Serviceheft ist ersichtlich, ob der Vorgänger das Fahrzeug regelmässig warten liess und was die Garage gemacht hat. Bitten Sie um eine ausgedehnte Probefahrt.

Dann sollten Sie in Erfahrung bringen, welchen Wert das Fahrzeug ungefähr noch hat. Kundig machen können Sie sich bei anerkannten Institutionen wie dem Touring-Club der Schweiz (TCS) oder Eurotax.

Falls Sie nach der Übernahme des Autos Mängel feststellen, so müssen Sie diese dem Verkäufer grundsätzlich sofort mitteilen, per Einschreiben und mit konkreter Bezeichnung der Mängel (Mängelrüge). Zwingend ist die umgehende Reaktion, wenn der Vertrag keine Garantieleistungen vorsieht – die Mängelrüge muss sofort erhoben werden, Sie können diese nicht zu irgendeinem Zeitpunkt während einer Garantiedauer vorbringen. Bei kleineren Mängeln haben Sie Anspruch auf eine Preisreduktion, bei groben Mängeln können Sie den Kauf rückgängig machen. Ausnahme: Oft wird vereinbart, dass der Verkäufer jegliche Gewährleistung für Sachmängel ausschliesst. Dann haftet der Verkäufer für Mängel nur, wenn er diese arglistig verschwiegen hat. Dieser Beweis ist aber kaum zu erbringen.
Bei einem «Kauf ab Platz; wie gesehen wie gefahren» haftet der Verkäufer nicht für Mängel, die bei der Besichtigung oder bei der Probefahrt feststellbar waren. Er haftet jedoch für versteckte Mängel.

Schliessen Sie den Kaufvertrag immer schriftlich ab und halten Sie auch allfällige Zusicherungen schriftlich fest. Lassen Sie sich eine Barzahlung quittieren.
 

Checkliste zum Occasionsautokauf

  1. Wurden die Inspektionen (Service, Abgastest, etc.) laut Serviceheft regelmäßig und innerhalb der vom Autohersteller vorgeschriebenen Fristen durchgeführt?

  2. Wurde der letzte Service durch eine Markenvertretung in den letzten 12 Monaten vorgenommen

  3. Ist das Auto rostfrei, der Lack (glänzend, glatt, gleiche Farbe) und alle Chrom- und Edelstahlteile optisch einwandfrei?

  4. Ist die Windschutzscheibe frei von Rissen und tiefen Kratzern?

  5. Sind die Scheinwerfergläser, Blinkergläser und Heckleuchten ganz?

  6. Drücken Sie den Wagen an seinen vier Ecken nach unten: Federt er ohne langes Nachwippen zurück? (Mit defekten Stoßdämpfern schaukelt ein Auto)

  7. Lassen sich Motorhaube und Kofferraumdeckel einwandfrei öffnen und schließen?

  8. Sind Motorraum und Kofferraum gut gepflegt? (Ölverschmierter Motor, Sauberkeit)

  9. Ist der Motor äußerlich dicht? (Austretendes Kühlwasser, Öl oder Kraftstoff beachten!)

  10. Läuft der Motor im Leerlauf rund und ohne störende Begleitgeräusche?

  11. Sind die Kühlwasserschläuche einwandfrei (nicht porös oder rissig)?

  12. Ist die Batterie äußerlich sauber, und sind die Pole einwandfrei (d.h. nicht oxidiert, angefressen oder mit weißem, pilzähnlichem Belag überzogen)?

  13. Sind die Reifen noch in Ordnung (Verschleiß, Gleichmäßigkeit, Risse)? Beträgt die Profiltiefe noch mindestens 1,6 mm?  
    Empfehlung: Reifenwechsel bereits ab 3 mm; nehmen Sie ein 2 Franken-Stück und halten Sie es in eine Furche des Reifenprofils: wenn der Sockel, auf dem die Helvetia steht, im Reifenprofil verschwindet, ist das Reifenprofil noch in Ordnung

  14. Ist das Reserverad vorhanden und in gutem Zustand?

  15. Ist das Auto dicht (z.B. Gummirahmen weder rissig noch porös)?

  16. Lassen sich alle Türen einwandfrei schließen und verriegeln?

  17. Lassen sich Sitze und Lehnen einwandfrei verstellen und auf Ihre Fahrposition einstellen?

  18. Funktionieren alle Sicherheitsgurte?

  19. Funktionieren die Armaturen (Tachometer, Drehzahlmesser, Tankuhr, Zeituhr, etc.) einwandfrei?

  20. Funktioniert die komplette Beleuchtungsanlage inklusive Warnblinker?

  21. Funktionieren Heizungsanlage, Klimaanlage und Gebläse einwandfrei und ohne Geruchsentwicklung?

  22. Klappt der erste Start reibungslos und springt der Motor gut an?

  23. Funktioniert die Kupplung während der Fahrt ohne Rucken?

  24. Spricht die Bremse spätestens an, wenn das Pedal halb durchgetreten ist? Ist diese Funktion gleichmäßig und sicher? Zieht der Wagen beim Bremsen nach einer Seite, ist die Funktion nicht gleichmäßig!

  25. Lässt sich der Wagen abbremsen, ohne dass Quietschgeräusche auftreten?

  26. Ist das Fahrzeug in allen Gängen gut, leicht und lautlos zu schalten?

  27. Übersteht die Batterie mehrere Startvorgänge, ohne in der Leistung nachzulassen?
    Schwache Batterien drehen beim zweiten oder dritten Startversuch des Motors erheblich langsamer, das eingeschaltete Standlicht darf während des Startvorgangs nicht merklich dunkler werden!

  28. Lässt sich das Auto in allen Gängen zügig beschleunigen (ohne stottern)?

  29. Fährt der Wagen so, dass keine Stöße im Fahrwerk oder in der Lenkung feststellbar sind?

  30. Fühlen Sie sich in diesem Auto wohl und vor allem sicher?

 

Überlegen Sie sich den Kauf noch einmal gründlich, indem Sie die positiven und negativen Punkte abwägen. Wie viele negativen Antworten haben Sie? Wie wichtig sind diese für Sie? Gewichten Sie die Für und Wieder dementsprechend, bevor Sie sich endgültig zum Kauf entschliessen.
 


Schützen Sie Ihre Rechte!
Damit Sie Recht bekommen, wenn Sie Recht haben.

Das könnte Sie auch interessieren

CAP - Der CAP Privat- und Verkehrsrechtsschutz

Der CAP Privat- und Verkehrsrechtsschutz

Manchmal muss man sein Recht durchsetzen. Wir sorgen dafür, dass Sie es bekommen.
 

CAP - Rechtstipp: Via Sicura - Sanktionen gegen den «Bleifuss»

Via Sicura: Sanktionen
gegen den «Bleifuss»

Seit Anfang 2015 werden Raser in der Schweiz härter angepackt. Wann ist jemand ein Raser? Und wie hoch sind die Strafen genau?

CAP - Rechtstipp: Gölä statt Rolling Stones

Gölä statt Rolling Stones

Wann hat ein Konzertbesucher bei einer Absage des Konzerts einen Anspruch auf Rückerstattung des Kaufpreises? Wer haftet? Wie ist die Rechtslage bei ...


Kontakt

Kundenservice-Center

Tel.:  +41 58 358 09 00

Fax:  058 358 09 01

Mail: 
contact@cap.ch

Rechtsfall melden 


Beratung

Haben Sie Fragen zu Ihrem Vertrag oder möchten Sie eine Rechtsschutz-versicherung bei uns abschliessen?

Nehmen Sie Kontakt mit den Beratern unserer Muttergesellschaft Allianz auf.

Allianz Agentur finden